Anlagevermögen

Als Anlagevermögen gelten alle Gegenstände im Unternehmen, die dazu bestimmt sind, dauernd dem Geschäftsbetrieb zu dienen. Das Anlagevermögen gliedert sich in immaterielles Anlagevermögen (z.B. Patente, Lizenzen), Sachanlagevermögen (Maschinen, Betriebs- und Geschäftsausstattung) und Finanzanlagevermögen (Beteiligungen an anderen Unternehmen, längerfristige Wertpapiere).