Doppelbesteuerung

Personen, die in 2 Staaten der Besteuerung unterliegen (beispielsweise weil sie in jedem Staat einen Wohnsitz haben), müssten theoretisch in diesen 2 Staaten Steuern zahlen. Um dies zu verhindern, gibt es so genannte Doppelbesteuerungsabkommen zwischen den Staaten. Diese regeln, welchem Staat die jeweilige Steuer zusteht. Österreich hat eine Vielzahl von Doppelbesteuerungsabkommen abgeschlossen, beispielsweise mit Deutschland, Italien, Russland, USA.
Gibt es kein Doppelbesteuerungsabkommen, können unilaterale Maßnahmen angewendet werden, um eine Doppelbesteuerung zu vermeiden.

Siehe auch:
Quellensteuer