Kommunalsteuer (KommSt)

Die Kommunalsteuer ist im Kommunalsteuergesetz (KommStG) geregelt. Dieser Steuer unterliegen 3% der Arbeitslöhne, die Dienstnehmern, die in einer Betriebsstätte in Österreich beschäftig sind, gewährt werden. Die Kommunalsteuer wird pro Monat abgerechnet und an die Gemeinde, in der die Betriebsstätte liegt, vom Unternehmer abgeführt – spätestens bis zum 15. des Folgemonats.