Rückstellungen

Rückstellungen sind im Gegensatz zu Rücklagen Fremdkapital. Sie werden für Risiken, ungewisse Verbindlichkeiten und drohende Verluste aufgrund des Vorsichtsprinzips gebildet. Die Höhe und der Zeitpunkt des Eintretens der Verbindlichkeit sind ungewiss.

Neben Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten existieren auch Rückstellungen für drohende Verluste aus schwebenden Geschäften und Aufwandsrückstellungen.

Siehe auch:
Verbindlichkeiten