Sonderzahlungen / Sonstige Bezüge

Sonderzahlungen sind besondere Formen des Entgelts und werden auch sonstige Bezüge genannt. Beispiele für Sonderzahlungen sind beispielsweise das 13. und 14. Monatsgehalt (Weihnachtsremuneration und Urlaubszuschuss) sowie nach dem Jahresumsatz bemessene Provisionen.

Übersteigen die sonstigen Bezüge € 620,00, werden sie mit 6% Lohnsteuer besteuert. Die Besteuerung der sonstigen Bezüge mit dem festen Steuersatz unterbleibt, wenn das Jahressechstel höchstens € 2.100,00 beträgt.

In der Praxis bedeutet dies, dass bei jeder Auszahlung eines sonstigen Bezugs das Jahressechstel neu zu berechnen ist. Dieses berechnet sich wie folgt:
im Kalenderjahr zugeflossenen laufende (Brutto)Bezüge / Anzahl der abgelaufenen Kalendermonate (seit Jahresbeginn) *2

Beträgt nun das Jahressechstel € 2.100,00 oder weniger, sind die sonstigen Bezüge steuerfrei. Ist das Jahressechstel höher als € 2.100,00, werden die sonstigen Bezüge mit 6% nach Abzug der auf die sonstigen Bezüge fallenden Sozialversicherung und nach Abzug des Freibetrags von € 620,00 besteuert.

Siehe auch:
Einkommen
Einkommensteuer
Einkommensteuertarif