Tagesgelder, Nächtigungsgelder

Dauern beruflich veranlasste Reisen länger als 3 Stunden (Inland), können für jede angefangene Stunde € 2,20 (pro Tag max. € 26,40) als Werbungskosten geltend gemacht werden. Für Auslandsreisen gelten eigene Stundensätze.

Ist die beruflich veranlasste Reise mit einer Nächtigung verbunden, können entweder die tatsächlichen Nächtigungskosten inkl. Frühstück oder ein Nächtigungspauschale in der Höhe von € 15,00 pro Nächtigung als Werbungskosten angesetzt werden.

Siehe auch:
Werbungskosten