Unternehmer

Unternehmer ist:

  • wer eine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit (Leistungen im wirtschaftlichen Sinne)
  • selbständig und nachhaltig ausübt (auf eigene Rechnung und eigene Gefahr – Tragen von Unternehmerrisiko, Wiederholungsabsicht);
  • Einnahmenerzielungsabsicht hat (nicht Gewinn) und
  • nach außen hin in Erscheinung tritt (Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr).

Die an das Finanzamt zu entrichtende Umsatzsteuer wird vom Unternehmer auf Grund seiner Aufzeichnungen (Einnahmen-Ausgaben-Rechnung, Buchhaltung) in der Umsatzsteuervoranmeldung ermittelt!
Die sich dabei ergebende Umsatzsteuerzahllast (d.i. die Differenz der Mehrwertsteuer aus den Umsätzen und der abzuziehenden Vorsteuer) ist bis zum 15. des zweitfolgenden Monats (für März ist das der 15. Mai) an das Finanzamt abzuführen. Die Umsatzsteuervoranmeldung (UVA) selbst ist ebenfalls dem Finanzamt zu übersenden.
Der Umsatzsteuersatz beträgt je nach Lieferungs- oder Leistungsart 20%, 10%, 12% oder 19%.

Siehe auch:
UID-Nummer
Umsätze
Umsatzsteuerjahreserklärung
Umsatzsteuersatz
Umsatzsteuervoranmeldung (UVA)